Osterhase aus Holzscheit

Auch in diesem Jahr vergeht die Zeit wieder extrem schnell und ehe wir uns versehen steht Ostern schon vor der Tür‘. Ich mag Ostern als Fest super gerne – zum einen weil man mit seiner Familie zusammen kommt, zum anderen weil es immer leckeres Essen, vieeeeel leckeres Essen gibt. Ostern ist für mich auch immer ein Grund meine Kreativität wieder mal in Einsatz zu bringen, denn Deko gehört zu diesem Anlass einfach dazu. Deshalb werde ich versuchen euch hier auf meinem Blog ein paar Inspirationen zum Thema Osterdekoration zu geben. In diesem Beitrag hier möchte ich euch zeigen, wie man diese süßen Holzosterhasen hier ganz einfach nachmachen kann.

 

Das brauchst du: 
  • Holzscheite in beliebiger Anzahl
  • Filz in beliebiger Farbe
  • weißes und schwarzes Moosgummi
  • weiße Acrylfarbe
  • Dekokordel oder Draht
  • einen Pinsel
  • eine Heißklebepistole

 

So geht’s:

Bevor es los geht stellt ihr sicher, dass eure Holzscheite frei von Staub oder sonstigem Dreck sind. Als allererstes malt ihr euch Ohren in beliebiger Form und Größe auf den Filz auf und schneidet diese danach aus. Daraufhin könnt ihr diese mit der weißen Acrylfarbe bemalten, so wie ihr es auf dem Bild bzw. im Video sehen könnt. Anschließend klebt ihr die Ohren mit Heißkleber an die Holzscheite.

Im nächsten Schritt nehmt ihr den Moosgummi und schneidet euch aus das weiße des Auges aus. Dann nehmt ihr das schwarze und schneidet wieder einen etwas kleineren ovalen Kreis aus und zum schließlich aus dem weißen noch einmal einen ganz kleinen Kreis. Somit habt ihr die Augen schon mal fertig.

Als nächstes nehmt ihr euch wieder die weiße Acrylfarbe zur Hand und malt euch für den Mundbereich einen weißen Kreis. Dann nehmt ihr das schwarze Moosgummi, schneidet euch daraus ein Näschen aus und klebt es auf den Holzscheit. Nun könnt ihr Dekokordel oder auch Wolle benutzen, um den Mund und die Verbindung von Nase und Mund zu machen. Außerdem kannst du, wenn du willst, aus dem weißen Moosgummi noch Zähne ausschneiden und aufkleben – fertig ist der Mund.

Zum Schluss kannst du wieder die Dekokordel oder auch einen Draht benutzen um daraus ein paar Schnurrhaare auszuschneiden. Fertig ist der Osterhase aus Holz – eine perfekte Deko für drinnen und draußen.

Um meiner schriftlichen Anleitung noch etwas besser folgen zu können, habe ich zusätzlich eine Videoanleitung für euch erstellt. Ich wünsch‘ euch viel Spaß beim Nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.