Travel

A Daytrip to Key West

Während unseres Aufenthaltes in Miami haben mein Freund und ich einen Tagesausflug nach Key West gemacht. Key West ist der südlichste der Florida Keys und ist von Miami aus mit einer circa 4 stündigen Fahrt mit dem Auto oder Bus erreichbar. Alleine die Anreise ist schon ein Abenteuer wenn man über die unzähligen, langen Brücken fährt und in die Weiten des Atlantischen Ozeans in Richtung Karibik blicken kann. Unser Aufenthalt auf Key West war zwar nur kurz, dennoch möchte ich euch einige Tipps geben wie ihr auch in kurzer Zeit einen aufregenden und sehenswerten Tag dort verbringen könnt.

 

Trolley Tour

Am Besten kauft ihr euch gleich bei Ankunft ein Ticket für die Trolley-Tour, das ist zu vergleichen mit den bekannten Hop On – Hop Off Touren in den großen Städten. Auf Key West fährt man aber nicht mit einem modernen Doppeldeckerbus, die Trolleys haben einen ganz eigenen „oldschool“ Flair. Auf jeden Fall kommt ihr mit dieser Fahrgelegenheit um die ganze Insel und könnt bei verschiedenen Stationen aus- oder zusteigen. Außerdem sind die Fahrer total nett und erzählen viele interessante Dinge über Key West.

 

Southernmost Point

Wenn ihr euch für die Trolley Tour entschieden habt, steigt unbedingt am Southernmost Point aus, dies ist der südlichste Punkt des Festlandes der USA. Von dort aus sind es nur mehr 90 Meilen (circa 145 Kilometer) bis nach Kuba – merkbar am karibischen Flair den die ganze Insel mit sich bringt. Berechnet an dieser Stelle ein wenig Wartezeit mit ein, da sich dort viele Touristen für ein Foto tummeln – es lohnt sich aber auf jeden Fall.

 

Essen im Hard Rock Cafe

Falls ihr Hunger bekommt, esst bitte unbedingt im Hard Rock Cafe! Nicht weil es das Hard Rock Cafe ist – nein – sondern weil es das schönste Hard Rock Cafe ist das ich bis jetzt gesehen habe. Das Restaurant ist im Kolonialstil gebaut,was es einfach zu etwas einzigartigem macht. Leider habe ich dort kein T-Shirt gekauft (solltest du mal dort sein, bitte melde dich bei mir! 🙂 Sei bitte vorsichtig bei den Portionen, diese sind nämlich monstermäßig! Wir haben uns total überschätzt und waren nach der Vorspeise schon komplett satt. Die Portionen in Amerika sind generell sehr viel größer als anderswo, überlegt euch also gut wie viel ihr bestellt damit ihr nicht am Ende das halbe Essen übriglassen müsst.

 

Spazieren und Genießen

Spaziert einfach durch die Straßen und genießt das tolle Feeling das diese Insel mit sich bringt. Ihr werdet viele tolle Dinge zu sehen bekommen.

 

Schlendern am Mallory Square

Kauft euch ein Eis und setzt euch auf den Mallory Square, dort sind abends viele Menschen unterwegs und Künstler verschiedener Art versuchen mit ihren Kunststücken und Auftritten die Mengen auf sich Aufmerksam zu machen – es ist auf jeden Fall total unterhaltsam. Gleich nebenan gibt es einen netten kleinen Markt wo ihr verschiedene Souvenirs kaufen könnt.

 

Das waren sie auch schon, meine 5 kleinen aber feinen Tipps wir ihr wenige Stunden auf Key West nützlich verbringen könnt. Natürlich gibt es auch einige Museen, wie ein Aquarium oder ein Schiffswrackmuseum, jedoch nimmt das schon etwas Zeit in Anspruch und deshalb haben wir uns dafür entschieden, die Insel lieber „von außen“ zu erkunden.

Tickets für den Tagesausflug von Miami nach Key West könnt ihr hier buchen.

Wart ihr schon mal auf Key West? Steht es auf eurer Bucketlist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.