Food,  Travel

London Food Guide

London ist eine tolle Stadt zum Sightseeing, Shoppen und Essen. In London gibt es nichts was es nicht gibt. Auch was das Essen betrifft kann man sich hier international ausprobieren, besonders auf den vielen Märkten die London zu bieten hat. Basierend auf meiner Reise habe ich hier einen London Food Guide mit ein paar, hoffentlich hilfreichen und leckeren, Restaurant bzw. Location Tipps für euch zusammengestellt. Ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei. 

 

Caffé Nero 

Caffé Nero ist eine Kaffeehaus-Kette mit einigen Cafe’s in London. Dort bekommt man sowohl frisches Gebäck als auch verschiedene Snacks zum Mitnehmen, wie zum Beispiel Granola, Muffins oder Sandwiches. Davon gibt es auch vegetarische oder vegane Varianten. Der Kaffee dort ist gut und günstig, und die Atmosphäre ist sehr gemütlich. Caffé Nero ist ein perfekter Ort zum Frühstücken, entweder schnell oder gemütlich, oder für einen Kaffee oder Snack zwischen Sightseeing und Shopping. Wir waren im Caffé Nero am Golden Hind, dort hat man einen tollen Ausblick auf die Themse. Die weiteren Standorte gibt’s hier. 

 

Where the Pancakes are

Wenn ihr auf der Suche nach einem richtig leckeren und ausgiebigen Frühstück seid, dann müsst ihr unbedingt zu Where the Pancakes are. Wie der Name schon verrät gibt es dort Pancakes in verschiedenen Variationen, entweder typisch süß mit Früchten, Zimt und Zucker oder pikant, zum Beispiel mit Bacon, Eiern, Bohnen oder Halloumi. Die Pancakes gibt es auch in veganer Variante und einige davon sind auch glutenfrei. Es ist also für jeden was dabei würde ich sagen. Außerdem gibt es dort super guten Kaffee und frisch gepresste Säfte. Das Lokal ist nicht sehr groß, es kann also sein, dass man kurz warten muss bis man einen Platz bekommt beziehungsweise wenn ihr mehr Leute seid würde ich empfehlen einen Tisch im Vorhinein zu reservieren. Bei wärmerem Wetter gibt es auch Sitzgelegenheiten im Freien. Mit ca. 15€ pro Gericht ist es nicht gerade günstig, aber es sind ordentliche Portionen und es ist einfach super lecker. Die genaue Speisekarte sowie den Standort des Lokals findet ihr hier. 

 

Wahaca

Best Mexican Food ever!! Wahaca ist also ein mexikanisches Restaurant mit mehreren Standorten in London. Obwohl ich schon in Kalifornien war und mexikanisches Essen dort sehr typisch ist kann ich nur sagen, dass das Wahaca in London mindestens mithalten kann beziehungsweise es dort das beste mexikanische Essen gibt das ich je gegessen habe. Zuerst ist man mit der Speisekarte etwas überfordert, da es ziemlich viel Auswahl gibt, von Tacos über Quesadillas bis Burritos ist alles dabei. Aber unsere Bedienung war super nett und hilfsbereit und hat uns alles erklärt. Für diejenigen die gerne mehrere Sachen ausprobieren möchten kann ich nur empfehlen, eines der Menüs für zwei Personen zu nehmen. Auch die Location selbst ist super modern und die Bedienung sehr freundlich. Außerdem gibt es die Möglichkeit per App zu bezahlen, falls gerade viel los ist und die Bedienung nicht gleich Zeit hat. Alle Standorte sowie das Menü vom Wahaca findet ihr hier, wir waren in dem Nähe Covent Garden und waren mehr als begeistert.  

 

Bread Ahead Bakery

Bread Ahead ist eine super nette Bäckerei Nähe Oxford Circus. Es gibt guten Kaffee, junges, nettes Personal und viele verschiedene, selbstgemachte Brötchen und natürlich Gebäck. Wir waren in der Location in der Beak Street. Dort gibt es im Umkreis viele Möglichkeiten zum Shoppen, also kann ich das Bread Ahead für eine kleine Kaffeepause und eine kleine Stärkung zwischendurch nur empfehlen. Es gibt auch noch zwei weitere Locations in London, dort kann man auch einen Backkurs machen. Das spricht also auch für die Frische und Qualität im Bread Ahead. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

 

Sourced Market

Wenn ihr Porridge und Sauerteigbrot mit Avocado und Poached Egg mögt dann seid ihr bei Sourced Market genau richtig. Bis ca. 11 Uhr gibt es dort Frühstück, danach warme Speisen. Es gibt aber auch Snacks zum Mitnehmen, wie Cronuts oder Sandwiches. Wenn ihr dort esst müsst ihr zuerst bestellen und bekommt dann eine Nummer, euer Essen und die Getränke werden dann serviert. Das Frühstück dort war sehr gut, das Personal wirkte teilweise aber etwas unmotiviert und weniger freundlich. Alle Standorte sowie weitere Informationen gibt’s hier. 

 
Camden Market

Wer gerne viel Auswahl hat oder auf der Suche nach internationalen Gerichten ist der sollte zum Camden Market fahren. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Von asiatisch über amerikanisches bis argentinisch bekommt man hier alles. Der Markt ist ziemlich groß, so braucht man eine Zeit lang bis man einen Überblick über alles bekommt. Neben Restaurants und Imbissständen gibt es dort auch Kleidung und viele andere Dinge zu kaufen. Alle Shops und den genauen Standort findet ihr hier.

 
Borough Market

Der Borough Market ist dem Camden Market sehr ähnlich. Es gibt viel Essen aus verschiedenen Ländern, jedoch ist die Auswahl hier etwas kleiner. Dafür gibt es hier einen eigenen Markt für frische Produkte wie Fisch, Obst und Fleisch. Einen Besuch ist er auf jeden Fall wert. Alle Shops sowie Events und Öffnungszeiten findet ihr hier

 

Hier findest du weitere Beiträge zu London: 

Hotel Review: Waterloo Residence London

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.